Kunst und Krippenbau Dirk Weinhold

Wo Handwerk noch Handwerk ist.

Stimmungslichter aus Eichenholz und Nussbaum

Wie eine Stimmungslicht entsteht und eine kleine Auswahl

Die Rohware

As Rohware dienen Holzbalken aus Eichen- oder auch aus Nussbaumholz aber für die verklebten Würfel auch einzelne Bretter aus diesen Hölzern.

Der Zuschnitt

Im Zuschnitt endscheiden wir über die Breite, Länge und Höhe des Stimmungslichtes. Wichtig ist hier bei den geklebten Würfeln die richtige Zusammenstellung der Hölzer.

Fräsen und Schleifen

Das Fräsen und Schleifen der Würfel gehört zu den zeitaufwendigsten Arbeiten und hier endscheidet es sich auch ob die Würfel zu gebrauchen sind oder ob die ganze bisherige Arbeit umsonst war. Zum Fräsen der Würfel benötigt man hierbei je nach Holzart viel Zeit und Nerven

Das Schleifen erfolgt hierbei in mehreren Schleifdurchgängen von sehr grob bis zu sehr fein. 

Mit Dekoration

Die Stimmungslichter benötigen im Normalfall keine extra Dekoration, sie bieten sich dafür aber für sich selbst oder als Bestandteil einer Dekoration an.







Sicherheitshinweise


Bitte beachten Sie zu Ihrem eigenen Schutz die folgenden Sicherheitshinweise !



- Diese Artikel sind aus Holz hergestellt und Holz ist brennbar !


- Benutzen Sie diese Artikel niemals ohne Aufsicht !


- Halten Sie Abstand zu brennbaren Gegenständen !


- Diese Artikel gehören nicht in Kinderhände es besteht Verbrennungsgefahr !


- Benutzen Sie einen nicht brennbaren Untersetzer !


- Benutzen Sie kein Teelicht und keine Kerze die nicht der Vorgabe entsprechen !


- Bei Nichtbeachtung ist die Haftung ausgeschlossen !